Kategorien
Allgemein Kommentar

Updates bei geocaching.com – Mobilbrowserkompatibilität und das DIV-Tag

Über das aktuelle Groundspeak-Update der geocaching.com Seite wurde schon von mehreren Bloggern berichtet, zwei Punkte habe ich jedoch noch nirgends gelesen – und diese sind mir einen eigenen Kurzbeitrag wert:

  • Erstmalige wirkliche Nutzbarkeit der Seite auf einem Nokia E71 mit dem integrierten Browser:
    Es ist  nicht mehr notwendig, zur Benutzung der Seite auf 50% Zoom zu schalten.
    Außerdem kann das Layout kann nun auch auf dem Mobilgerät gut gerendert werden! Automatische Anpassung der Feldlängen bei der Anzeige (erschreckend waren vorher zum Beispiel die Login-Textfelder…)
  • DIV-Tags:
    Da Groundspeak vor dem Update im Seitenlayout mit DIV-Tags sparte, war es mit dem DIV-Tag-Hack möglich, Icons oder andere Inhalte oben in der Region der Cachenamen einzublenden. Das habe ich fleißig genutzt, um Cacherlogos prominent platziert anzuzeigen.
    Diese schönen Zeiten sind nun vorbei, der Usercontent wurde in eigene DIVs eingepfercht… Schade..

Anregungen zur Umgehung von Punkt 2 nehme ich gerne  an 😉 Schreibt einfach einen Kommentar!

Kategorien
Kommentar

Die neue Caches-Along-A-Route Funktionalität

Ein Kurztest der neuen Routenfunktionalität bei GC.COM (ja, den Namen „Caches Along A Route“ gibt es wohl nicht mehr) hat mich eben schlicht begeistert: Abgesehen vom faden Abschluss – die PQ lief auf einen Serverfehler – hat Groundspeak hier sehr schön zumindest meine Anforderungen getroffen:

– Routenerstellung nun direkt im Browser mit Google Maps, keine gesonderte Map-Software mit GPX- / KML-Konvertierung mehr notwendig,

– Anfangs- und Endpunkt sind auf der Map verschiebbar,

– Zwischenziele können (in beliebiger Anzahl? Dazu habe ich im ersten Versuch nichts gefunden.) angelegt werden,

– Durch Einfügen von Zwischenpunkten können auch „manuell optimierte“ Routen erzeugt werden ;-),

– Nach jeder Änderung wird automatisch neu geroutet.

Die neuen Funktionen stehen im Profilbereich unter „User Routes“ zur Verfügung, „Create a Route“ (s.o.), „Find Routes“ (freigegebene Routen von anderen Nutzern), „Upload GPX/KML Routes“.

Nach Erstellung / Upload einer Route wird diese angezeigt, mit der Möglichkeit, einen Namen sowie eine Beschreibung einzugeben sowie bei Bedarf eine Freigabe für die Community zu erteilen. Dieser Screen wurde designmäßig angepasst. Leider haben die CSS-Götter die HTML-Adepten von Groundspeak noch nicht erhellt, so dass sich bei einer Fensterbreite von 1024 die Eingabefelder und  die Karte überlagern…. Wann lernen sie *das* denn endlich? Sauberes Seitendesign nach XHTML – dann ist die Skalierung (fast) egal…

Gespeicherte Routen können als GPX runtergeladen werden oder zur Generierung von PQs genutzt werden und werden in der bekannten Listeansicht angezeigt – da hat sich also nichts geändert.

Die PQ-Generierung funktioniert noch nicht – aber man weiß ja, dass GC.com Releases gerne mal länger dauern und dass auch gerne im Live-System repariert wird…

Fazit: Feine neue Routenfunktionalität!

Update 21.05.09 16:06:
Mein Artikel hat sich mit einem Post von JeeperMTJ überschnitten – bei ihm findet Ihr auch Screenshots der neuen GUI-Masken und Menüs.

Kategorien
Kommentar

Heiße Luft im Taunus

Gerade geht es richtig rund – wegen Reviewer-Entscheidungen bei GC.COM haben sich eine Reihe von Cachern von GC.COM abgewandt. Siehe als Beispiel für einen Auslöser: GEOCACHING • GPS – Taunus Memory – Powertrail ???.

Spannend wird das zum Beispiel durch den Weggang von Foxes on the hunt, die alle ihre Caches bei GC.COM archiviert haben und nun bei Terracaching einstellen, darunter solche Highlights wie die überragional bekannte CUBE-Serie; auch Safri hat sich schon bei TC.COM angemeldet.

In der TC-Community glüht zur Zeit daher der Draht sowohl im Chat als auch im Server, der mit „Internal Errors“ um sich wirft. Schade, gerade jetzt…

Ein Tipp an Wechselwillige: Die Regularien von TC.COM verlangen eine Einzigartigkeit der Caches in dem Sinne, dass sie auf keiner anderen Plattform veröffentlicht sein dürfen – also auch nicht auf OC.

Zurück zu GC: Offensichtlich liegen hier massive Spannungen zwischen Ownern und Reviewer(n?) zugrunde. Welche Auswirkungen wird dies auf die deutsche Community haben??? Fragen über Fragen…

Was meint Ihr dazu? Kommentare welcome!

UPDATE1: Weiterer Link ins Grüne Forum zum Thema