Jahresauftaktwanderung rund um die Neunkirchner Höhe

„Wir müssen mal wieder raus an die Luft!“, so der Konsens zwischen Namibhunter und mir am 1.1.16. Gesagt, getan, kurz die Kalendarien verglichen und den 6.1.16 festgemacht.

Das Ziel war dann auch recht schnell ausgemacht, wir wollten mal wieder eine kleine Runde auf der Neunkirchner Höhe im Odenwald drehen und dabei natürlich auch noch den einen oder anderen Geocache einsammeln. Gestartet wurde in Neunkirchen, einer kleinen Odenwald-Gemeinde, ca. 20 Minuten von Darmstadt und Bensheim entfernt. Sie liegt sehr exponiert am Rande des Waldes der Neunkirchner Höhe und bietet bei guter Sicht einen tollen Weitblick bis in den Taunus. Früher gab es in Neunkirchen eine Skipiste, doch seit einigen Jahren ist der Lift außer Betrieb.

Von unserem Parkplatz am Friedhof aus starteten wir in Richtung der Radaranlagen. Auf der Neunkirchner Höhe stehen mehrere Anlagen der Deutschen Flugsicherung, die der Kontrolle und Steuerung des Flugverkehrs rund um den Frankfurter Flughafen dienen. Diese wurden besichtigt, ebenso wie die Gersprenzquelle. Nächste Anlaufstelle war der Kaiserturm auf dem Gipfel der Höhe. Dieser Anfang 1900 gebaute Aussichtsturm wird am Wochenende und an Feiertagen bewirtschaftet und ist eine beliebte Anlaufstelle für Wanderer und Mountainbiker.

Weiter ging es in Richtung der Wildweibchensteine, sowie zur Burgruine Rodenstein. Um diese Orten ranken sich eine Vielzahl Sagen, der wilde Rodensteiner muss hier in Saus und Braus gelebt haben. Die Ruine lässt die Pracht des alten Sitzes erahnen und ist definitiv einen Besuch wert.

Den Rückweg legten wir über Laudenau zurück, auf dem Weg dorthin bestaunten wir noch einen schönen Wasserfall. Der weitere Weg nach Neunkirchen führte uns noch an einige schöne Aussichtspunkte.

Zurück in Neunkirchen besuchten wir zum Abschluss das „Heilige Wasser“, einen Brunnen, dessen Wasser Heilkräfte zugesprochen wurden und der früher ein beliebtes Pilgerziel war.

Die ca. 16 km lange Wanderung mit gut 400 Höhenmetern hat Spaß gemacht und ist auf jeden Fall empfehlenswert! Einige Tradis, der Radiosites-Multi und der Mysterie-Cache am Rodenstein konnten sehr gut gefunden werden und rundeten unsere Tour ab.

Karte (Quelle: Openstreetmap)

Bilder (c) helixrider

Höhenprofil Track Neunkirchner Höhe
Höhenprofil Track Neunkirchner Höhe
Ausblick auf Laudenau
Ausblick auf Laudenau
Wasserfall im Odenwald
Wasserfall im Odenwald
Burgruine Rodenstein
Burgruine Rodenstein
Burgruine Rodenstein
Burgruine Rodenstein
Eine Eule? ;-)
Eine Eule? 😉
Burgruine Rodenstein
Burgruine Rodenstein
Auf den Wildweibchensteinen... ;-)
Auf den Wildweibchensteinen… 😉
Pilzbefall am Baumstumpf
Pilzbefall am Baumstumpf
Radaranlage Neunkirchner Höhe
Radaranlage Neunkirchner Höhe

Wintergrillen in Mörlenbach – HEUTE!

Ihr Geocacher da draußen!

Wer von Euch trotzt dem Wetter und traut sich auch bei Eis, Schnee und Minusgraden raus? Für Euch gibt es heute ein lohnenswertes Ziel: Zum vierten Mal veranstalten die Waldwichtel das Wintergrillen im Odenwald („Grill hard… Jetzt erst recht!!“ – GC4058J).

Das Event avancierte mit der Initial-Auflage zum Geheimtipp (mit 50 cm Neuschnee machte schon die Anreise RICHTIG Spaß 😉 ) und zieht nun Jahr für Jahr mehr Cacher in die entlegenen Gefilde der südhessischen Hügellandschaft.

Platzprobleme gibt es hier nicht, das Event findet im Freien statt. Ab diesem Jahr sogar mit etwas Luxus – ein Dixie-Häuschen wurde besorgt.

Wer also heute noch nichts vor hat, ist gerne eingeladen!

Start: 15:00 Uhr bei der Grillhütte Kisselhöhe in Mörlenbach.

Wandern auf dem Nibelungensteig

…oder Müde Glieder und ein breites Grinsen im Gesicht – die Nibelungensteig-Serie.
124 Kilometer von Westen nach Osten quer durch den Odenwald, ca. 4.400 Höhenmeter, viele Eindrücke und vier Multicaches, das ist der Nibelungensteig.  Die Wegführung von Zwingenberg an der Bergstraße nach Freudenberg am Main geht über einige herrliche Single-Trails und schmale Waldwege und steht in einem guten Verhältnis zu den ebenfalls vorhandenen Passagen auf Forstwegen und Straßen.

„Wandern auf dem Nibelungensteig“ weiterlesen