Kategorien
Cache Events News

Grill hard… Jetzt erst recht!!! – Ein Erlebnisbericht

Ich hatte es schon angeteasert, in Mörlenbach fand heute das Wintergrill-Event statt.

Wie in den letzten Jahren fanden wieder viele Cacherinnen und Cacher den Weg in die Grillhütte und trafen auf eine super vorbereitete Lokation. In der offenen Hütte waren Tische eingedeckt, der Grill glühte und wartete auf’s Grillgut und zu guter Letzt brannte im Außenbereich das Lagerfeuer.  Eine leichte Schneedecke gab bei Temperaturen unter Null das richtige winterliche Ambiente.

Die Owner ließen dieses Jahr zum ersten Mal Event-Coins produzieren. Ein cooles Design wurde gemeinsam mit Sepp & Berta entwickelt und in silber sowie schwarzem/glow-in-the-dark Finish umgesetzt. An Nachfrage mangelte es nicht, so dass nun wohl alle Münzen vergeben sind.

Auch die ganz Harten waren da: Highflights baute in Ruhe und unbeeindruckt von den Kommentaren der Zuschauer sein Zelt auf und versprach, die Nacht auch tatsächlich darin zu verbringen. Sehr spannend, denn für heute Nacht wurde eine Unwetterwarnung ausgegeben, heftige Schneefälle werden erwartet.

Für die Owner wurden auch einige Schmankerl vorbereitet. So gab es Vegetarier-Möööööhrchen in verschiedenen Formen, gebackenes Eis am Stiel und den neuen Wichtelweg im Odenwald.

Vielen Dank an die Waldwichtel für die vierte Auflage dieses Events – ich freue mich schon wieder auf das nächste Jahr!

Kategorien
Cache Events News

Wintergrillen in Mörlenbach – HEUTE!

Ihr Geocacher da draußen!

Wer von Euch trotzt dem Wetter und traut sich auch bei Eis, Schnee und Minusgraden raus? Für Euch gibt es heute ein lohnenswertes Ziel: Zum vierten Mal veranstalten die Waldwichtel das Wintergrillen im Odenwald („Grill hard… Jetzt erst recht!!“ – GC4058J).

Das Event avancierte mit der Initial-Auflage zum Geheimtipp (mit 50 cm Neuschnee machte schon die Anreise RICHTIG Spaß 😉 ) und zieht nun Jahr für Jahr mehr Cacher in die entlegenen Gefilde der südhessischen Hügellandschaft.

Platzprobleme gibt es hier nicht, das Event findet im Freien statt. Ab diesem Jahr sogar mit etwas Luxus – ein Dixie-Häuschen wurde besorgt.

Wer also heute noch nichts vor hat, ist gerne eingeladen!

Start: 15:00 Uhr bei der Grillhütte Kisselhöhe in Mörlenbach.

Kategorien
Events Geocoins

Schönigkeiten zum Leap-Day

So lobe ich mir den Schalttag! Es gab neuen Zuwachs für die Coin-Sammlung 😉

Kategorien
Events Kommentar

Besinnliches zu Cachernachten…

… hat Steffisburg mir in ihrem Log zu meinem neuen kleinen Mystery hinterlassen – fein!!!

steffisburg found Von drauß‘ vom Walde… (Unknown Cache) at 12/11/2010

Von drauß` vom Cachen komm ich her
ich muss euch sagen es chirpte sehr.

Allüberall über den Nasenspitzen
sah ich leuchtende Augen auf ihr Garmin blitzen
Und hoch droben auf dem Türmchentor
zwitscherte mit großem Anklang der Chirp hervor.

Und wie wir so liefen die Weinberge entlan‘
da rief‘ uns mit heller Begeisterung an:
„Du Cacher“ rief es „alter Gesell“
hebe die Beine und spute dich schnell
Der Publish ist ganz nahe dran
die FTF-Jagd ist eigentlich aufgetan.

Doch Alt‘ und Junge sollten nun
von der Jagd des FTFs einmal ruhn;
Denn morgen ist auch noch ein Tag auf Erden,
und es soll immer mit Spaß weitergecached werden!

Ich sprach: „O lieber Herre Owner, diese Frist,
meine Reise doch fast zu Ende ist;
Ich soll nur noch in diese Stadt,
Wo’s eitel gute Caches fürs Projekt 81 hat.“

„Hast denn das GPS auch bei dir?“
Ich sprach: „Das GPS, das ist hier:
Denn Koordinaten, Click-Lock, Logbuchkern
haben auch un-fromme Cacher gern.“

„Hast denn den Stempel auch bei dir?“
Ich sprach: „Der Stempel, der ist hier;
Doch für die Minilog-Bücher nur, die Schlechten,
die trifft er auf den Rückenteil, den Rechten.“

Ownerlein sprach: „So ist es recht;
So geh mit Groundspeak, mein treuer GC-Knecht!“

Von drauß‘ vom Cachen komm ich her;
Ich muss euch sagen, es chirpte sehr!

Nun überleg, wie wars hierdauß‘ am Platz:
War’s ein guter Schatz, wars ein schlechter Schatz?

Wer chirpte so spät durch Nacht und Wind???

Kategorien
Cache Events Fotos Kommentar

GC2GC5Z – Nikolaus EVENT-Blaues Türmchen / PETling Weitwurf

Heute war es endlich soweit – nach langer Vorbereitung fand das Nikolaus-Event am Blauen Türmchen statt. Das Türmchen liegt oberhalb von Bensheim an der Bergstraße zwischen Darmstadt und Heidelberg idyllisch gelegen inmitten von Weinbergen und bietet neben einer grandiosen Fernsicht über das hessische Ried bis rüber in die Pfalz auf einer Wiese auch noch einen Grillplatz und einige Spielgeräte.
Seit Wochen bereitete Staubfinger0702 dieses Ereignis vor und fand mit Wolf64 einen Gleichgesinnten, um das Großereignis zu stemmen:

  • Im Rahmen des Events Durchführung der ersten hessischen Meisterschaft im Petlingweitwurf,
  • Lagerfeuer im großen Stile,
  • Verpflegung mit Kuchen, Glühwein und heißen O-Saft für alle,
  • mehrere Grills für die Freiluft-Griller,
  • extra Event-Coins,
  • vier Caches zum Event (ein Wherigo, ein Tradi und zwei Mysteries)

Vor Ort war es dann klasse – viele Cacher kamen trotz des nicht optimalen Event-Wetters mit leichtem Nieselregen, das Lagerfeuer wärmte durch und durch. Besondere Spannung kam beim Petling-Weitwurf auf, die Werfer ernteten bei ihren Versuchen so manche Lacher… da blieb kein Auge trocken.

Hier die Platzierungen der Erwachsenenwertung:
1. Platz: Beckersche, 33,47m
2. Platz: Vaddi68, 32,91m
3. Platz: H&Tniede 32,82m

bei den Junioren gab es folgende Ergebnisse:
1. Platz: Lukas (WaldmeisterX) und Yannik (Mrs+MrX)
2. Platz: Wolfgang (BlackSamBellamy)
3. Platz: Jakob (Kapilz)
(Quelle: geocacher-region-starkenburg.de)

Herzlichen Glückwunsch!

Für das nächste Mal wünsche ich mir aber eine Freestyle-Klasse – die Videos aus dem Norden versprechen hier auch viel Spaß!

Die Event-Coins mit eigenem Icon sind auch ein Highlight für sich – handgemacht aus dem Hause Staubfinger, ein Kleinod für meine Sammlung.

Ich habe vor Ort einen Mystery gelegt, mit einer Chirp-Station direkt am Turm. Spannend war die Beobachtung des Geräts unter Last – sobald mehr als 2 Geräte Kontakt aufnahmen, brach der Durchsatz ein, spätestens bei vier Geräten in der Nähe war keine gesicherte Übertragung mehr möglich. Da jedes mittlere Cacherudel diese Anzahl an Chirp-fähigen GPSrs locker toppen wird, hat sich meine Begeisterung über diese Technik jetzt doch etwas relativiert… Garmin, falls Ihr das mitlest: Hier steckt noch Potential! Tut was!

Vielen Dank an die Owner für den tollen Nachmittag und an matzemops für die beiden Bilder von beckersche und mir 😉 !

Update 1:
Sieger bei den Erwachsenen beckersche eingefügt, Fotos.
Zwei der Eventcaches wurden mittlerweile published (GC2JYZT – Das Schrecklichste aller Ungeheuer und GC2HRBH – Ein Besuch bei den Weihnachtswichteln). Bei meinem Cache (GC2JYTZ – Von drauß‘ vom Walde…) lernte ich zwischenzeitlich, dass ein Chirp doch keine QTA-Stage darstellt, daher muss ich erst nochmal umbauen…

Update 2:

Update 3:
Finale Ergebniswertung Danke geocacher-region-starkenburg.de hinzugefügt.

Kategorien
Events Fotos

helixrider kriegt noch ein T-Shirt – zum Geburtstag ;-)

Unglaublich, so schnell vergehen 10 Jahre! Kaum hatte ich mein neues T-Shirt in Händen (Sandmann berichtete), bekam ich gleich noch eines!

Das Team mit T-Shirts - manic.mechanic, helixrider, daffy41

Dieses Mal allerdings ohne Werbung und ohne Diskussionen – es handelt sich um das T-Shirt zu unserem Lorscher „10 Jahre!“ Event 😉

Mehr als 70 Cacherinnen und Cacher fanden sich am Sonntag, den 2. Mai abends zu unserem Abendspaziergang in Lorsch an der Sachsenbuckel – Sanddüne unter dem Regenbogen ein. Gemeinsam schlossen wir das Geburtstagswochenende mit einer 8km Wanderung rund um das Naturschutzgebiet Weschnitzrückhaltebecken ab.

Als krönendes Finale wurde noch ein neuer Kurzmulti auf der Düne veröffentlicht, den die letzten Anwesenden des Events noch gemeinsam ent-FTF-ten.

Danke an alle, die gekommen sind, es war ein schöner Abend!!

Kategorien
Cache Events Fotos

GC255FB 10 Years! Alsbach, Germany – unser erstes 10yrs-Event

H a p p y – B i r t h d a y    G e o c a c h i n g

Das Alsbacher Schloss an der Bergstraße war eine sehr gut gewählte Lokation für das Event! Schade, dass das Wetter das Burgfest des Burgvereins etwas beeinträchtigte – das Schloss und die Gaststätte hätten definitiv mehr Gäste verdient!

Das Event hatte neben viel Spaß noch ein weiteres Ergebnis – es wurde eine konspirative „Girls-only“ Gruppe gegründet, mit dem Zweck, den Bella und Edward NC im finstersten vampirischen Odenwald zu knacken (Nebelfee, daffy41, Melkorka, Muhme Rumpumpel, little-kitty*lotta).

Girls-only-Team Vampire Hunters
Kategorien
Cachetouren Events Fotos

Wanderung Hemsbach – Dicke Eiche – Vierritterturm – Steinerner Gaul – Kreuzberg – Laudenbach und zurück

Vierritterturm

Am 20.2.2010 war ich mit asturien_cacher zum Einwandern unterwegs, schließlich haben wir 2010 ein großes Ziel vor uns, den Nibelungensteig. Für diesen Tag hatten wir uns eine Strecke zwischen Hemsbach und Laudenbach an der Bergstraße ausgesucht, die neben landschaftlichen auch cacherische Reize bot 😉

Jüdischer Friedhof Hemsbach

Von Hemsbach aus ging es den Mühlenweg hoch. Dieser Weg führt hinter dem jüdischen Friedhof vorbei und uns bis zur Dicken Eiche. Die wurde souverän vom asturien_cacher bezwungen und wir gingen weiter zum Vierritterturm. Ich überprüft die erste Station meines dort liegenden Multis und wir konnten noch den in der Nähe liegenden Tradi finden.

Die Dicke Eiche - also links die... 😉

In Hemsbach waren wir bei diesigem Wetter, ohne Schnee, gestartet, am Vierritterturm war noch alles weiß – im weiteren Verlauf, an der Grillhütte und dem Angstbaum vorbei, begann es sogar wieder zu schneien.

Steinerner Gaul

Nächstes Ziel war dann der Steinerne Gaul, eine imposante Felsformation, die in früheren Zeiten kultischen Zwecken diente; weiter ging es dann zum Kreuzberg. Dort befand sich früher eine Einsiedelei des Kloster Lorsch, heute befindet sich dort mitten im Wald ein Altar, umgeben von einem Kreuzweg mit sehr schön gestalteten Stationen. Und nicht zuletzt einem der wenigen Tradis mit großer Dose – das wird demnächst Ziel eines Spazierganges mit den Kindern.

Kreuzberg

Weiter ging es über die Höhe bis zum Serpentinenweg nach Laudenbach. An den ersten Häusern Laudenbachs angekommen, ging es wieder zurück nach Hemsbach. Wir wählten einen Weg, der in halber Hanghöhe durch die Weinberge führt.

Es war eine sehr schöne Runde, mit Schnee und zum Ende hin etwas Sonne, tollen Ein- und Ausblicken.

Vielen Dank auch an die Cacheowner, die unseren Weg noch versüßten:

Hier das Höhenprofil:

Höhenprofil Wanderung Hemsbach
Höhenprofil
Kategorien
Cache Events

10 Years! Lorsch, Hessen/Germany

Nachdem Groundspeak nun Events zum zehnten Geburtstag unseres Hobbies auch noch mit sehr exklusiven Icons sponsort, wurde es Zeit, unsere Idee in die Tat umzusetzen – wir veranstalten ein kleines sonntag-abendliches Wanderevent rund um das Weschnitzrückhaltebecken am Sachsenbuckel in Lorsch!

Kommt vorbei, es wird bestimmt lustig!

Vielen Dank an GC-Knecht für die super-schnelle Veröffentlichung.

GC255ZJ – 10 Years! Lorsch, Hessen/Germany

Kategorien
Events Fotos

Nur die Harten kamen in den Garten…

Heute war es soweit, das regional schon lange erwartete Event-Double „GC21E78 Nur die Harten kommen in den Garten…“ und „GC21QX3 Speed Challenge @ Night“ fand in Mörlenbach im Odenwald statt.

Klar war von vornherein, dass das Event draußen, in einer Grillhütte stattfindet, nicht klar war, dass wir einen der schönsten und schneereichsten Wintertage dieser Saison erleben durften. Es kommen eben wirklich nur die Harten in den Garten… 😉

Das Event war top organisiert, die Lokation erstklassig! Schwer zu schätzen, aber es waren mindestens 60 Leute da!

Zur Speed Challenge kann ich leider nichts schreiben, da wir früher wieder weg mussten; schreibt doch einfach in die Kommentare, was bei der Challenge so abging!

UPDATE 1:

Wo war Struwwelchen? Ich hatte extra noch einen weiteren helixrider-Pathtag dabei… 😉

Zum Schluss noch einige Impressionen:

GC21E78

Event CacheNur die Harten kommen in den Garten …