Kategorien
Allgemein Groundspeak Kommentar

Neuer Feedback-Vorschlag: Freie Premium-Mitgliedschaft für Cache-Owner

Das Blogposting von chrisrace hat mich über’s Wochenende beschäftigt. Insbesondere trieb mich immer wieder der Gedanke an, dass der kommerzielle Erfolg der Plattform auf Basis der Arbeit der Cache-Ausleger erfolgt, die wiederum neben dem eventuellen sozialen Erfolg (Ansehen in der „Community“) keinerlei weitere Teilhabe an Groundspeaks Erfolgen haben.

Eben war es soweit – ich habe ein neues Feedback geschrieben:

Give a free membership for owners
Cache-Owners provide the basis for the success of our sport.
Today, most of the participants do not own caches, they are only hunters / consumers.
Have the owners participate in your commercial success and give them free memberships.

Für die Nicht-Englisch-sprechenden: Es handelt sich um die Forderung, Cache-Ownern kostenfreie Premium-Mitgliedschaften zu geben.

Jetzt bin ich mal sehr gespannt, wie das „Headquarter“ darauf reagieren wird… 😉

Wie seht ihr meinen Vorschlag? Macht der Sinn? Freue mich auf eure Kommentare!

Update 1:
Danke für Eure Kommentare! Es fehlt offensichtlich noch eine Abhängigkeit von der Qualität der Caches (wie auch immer die zu bewerten wäre…), daher habe ich noch einen Kommentar an das Feedback angehängt:

Currently I feel that the ratio between providers (owners) and consumers (only hunters, no caches) is no longer balanced. Statistically, I’d assume a pareto distribution – 80% of good caches are provided by a max of 20% owners.

Furthermore, it is the good caches that attract geocachers and that makes them buy a premium membership.

Last, this seems to result in a good income in Seattle, all based on people hiding good caches.

This unbalanced distribution should be avoided, it gets people in bad mood, creates churn.

The other commenters are right, a „premium membership for any owner“ won’t really make sense, as it could influence the quality of caches to the worse. Nevertheless, I think, there should be some sort of loyalty program for those hardening the basis of your business.
My suggestion of a free membership is a pragmatic way of starting the discussion, there’s still quite a lot of room to talk about!

Thanks for your comments to my suggestion!

Ist das in Eurem Sinne?

Kategorien
Allgemeines Cache

myGEOtools sagt Danke mit einem Gewinnspiel

myGEOtools ist eine Seite von Cachern für Cacher. Die K0llegen haben eine nette Sammlung von Codetabellen für die Mysteryfreaks erstellt und sie bieten eine wachsende Ansammlung von Online-Tools rund ums Geocaching an.

Mir persönlich gefällt das Engagement sehr und daher finde ich es noch besser, dass ich den Jungs gerne einen Backlink spendieren kann – und sogar noch die Chance habe, dafür einen der tollen Gewinne ihres soeben gestarteten Gewinnspiels abzusahnen!

Macht weiter so, ich find’s gut!

Quelle: Geocaching-Equipment zu gewinnen! myGEOtools sagt Danke | myGEOtools News.

Kategorien
Cache Events Fotos Kommentar

GC2GC5Z – Nikolaus EVENT-Blaues Türmchen / PETling Weitwurf

Heute war es endlich soweit – nach langer Vorbereitung fand das Nikolaus-Event am Blauen Türmchen statt. Das Türmchen liegt oberhalb von Bensheim an der Bergstraße zwischen Darmstadt und Heidelberg idyllisch gelegen inmitten von Weinbergen und bietet neben einer grandiosen Fernsicht über das hessische Ried bis rüber in die Pfalz auf einer Wiese auch noch einen Grillplatz und einige Spielgeräte.
Seit Wochen bereitete Staubfinger0702 dieses Ereignis vor und fand mit Wolf64 einen Gleichgesinnten, um das Großereignis zu stemmen:

  • Im Rahmen des Events Durchführung der ersten hessischen Meisterschaft im Petlingweitwurf,
  • Lagerfeuer im großen Stile,
  • Verpflegung mit Kuchen, Glühwein und heißen O-Saft für alle,
  • mehrere Grills für die Freiluft-Griller,
  • extra Event-Coins,
  • vier Caches zum Event (ein Wherigo, ein Tradi und zwei Mysteries)

Vor Ort war es dann klasse – viele Cacher kamen trotz des nicht optimalen Event-Wetters mit leichtem Nieselregen, das Lagerfeuer wärmte durch und durch. Besondere Spannung kam beim Petling-Weitwurf auf, die Werfer ernteten bei ihren Versuchen so manche Lacher… da blieb kein Auge trocken.

Hier die Platzierungen der Erwachsenenwertung:
1. Platz: Beckersche, 33,47m
2. Platz: Vaddi68, 32,91m
3. Platz: H&Tniede 32,82m

bei den Junioren gab es folgende Ergebnisse:
1. Platz: Lukas (WaldmeisterX) und Yannik (Mrs+MrX)
2. Platz: Wolfgang (BlackSamBellamy)
3. Platz: Jakob (Kapilz)
(Quelle: geocacher-region-starkenburg.de)

Herzlichen Glückwunsch!

Für das nächste Mal wünsche ich mir aber eine Freestyle-Klasse – die Videos aus dem Norden versprechen hier auch viel Spaß!

Die Event-Coins mit eigenem Icon sind auch ein Highlight für sich – handgemacht aus dem Hause Staubfinger, ein Kleinod für meine Sammlung.

Ich habe vor Ort einen Mystery gelegt, mit einer Chirp-Station direkt am Turm. Spannend war die Beobachtung des Geräts unter Last – sobald mehr als 2 Geräte Kontakt aufnahmen, brach der Durchsatz ein, spätestens bei vier Geräten in der Nähe war keine gesicherte Übertragung mehr möglich. Da jedes mittlere Cacherudel diese Anzahl an Chirp-fähigen GPSrs locker toppen wird, hat sich meine Begeisterung über diese Technik jetzt doch etwas relativiert… Garmin, falls Ihr das mitlest: Hier steckt noch Potential! Tut was!

Vielen Dank an die Owner für den tollen Nachmittag und an matzemops für die beiden Bilder von beckersche und mir 😉 !

Update 1:
Sieger bei den Erwachsenen beckersche eingefügt, Fotos.
Zwei der Eventcaches wurden mittlerweile published (GC2JYZT – Das Schrecklichste aller Ungeheuer und GC2HRBH – Ein Besuch bei den Weihnachtswichteln). Bei meinem Cache (GC2JYTZ – Von drauß‘ vom Walde…) lernte ich zwischenzeitlich, dass ein Chirp doch keine QTA-Stage darstellt, daher muss ich erst nochmal umbauen…

Update 2:

Update 3:
Finale Ergebniswertung Danke geocacher-region-starkenburg.de hinzugefügt.

Kategorien
Allgemeines Cache Kommentar

Groundspeak Android App im DML

Ist Euch das eigentlich schon aufgefallen? Ihr erhaltet eine GC-Mail mit einem coord.info – Link in GMail, klickt darauf und erhaltet (seit kurzem?) eine Auswahlbox, in der ihr zum Öffnen des Links u.a. die GC-App wählen könnt.

Eine kleine Erweiterung, die ich allerdings als richtig angenehm empfinde! Direkt aus der Mailkommunikation rein in die App, anschauen, eventuell zu Favoriten speichern und schwupps – FÄRDISCH!

Eine Usability-Erfahrung, die mich hoffen lässt, dass die Roadmap der GC Apps doch noch viel Segen bringen könnte….

Ranitos, das wäre auch ein tolles Feature für GeOrg… 😉

Kategorien
Kommentar

Groundspeaks Geocaching App für Windows Phone 7

Schneller als von mir gedacht, zumindest schneller als es Telefone mit Windows Phone gibt, veröffentlicht Microsoft Groundspeak die Geocaching App auch für dieses OS.

Die Aktivitäten von Groundspeak auf mobilen Endgeräten sind sehr löblich, insbesondere, da nun fast alle Hauptplattformen unterstützt werden (wenn ich Geocaching Live mit dazu zähle). Hoffentlich verzettelt man sich nicht.

Link: Groundspeak launches Windows Phone 7 Geocaching App

Kategorien
Allgemein Allgemeines Cache Cachetouren

Forstrettungspunke in Hessen

Was tun wenn man eine Unfall mitten im Wald erleidet? Mit dem Fahrrad fernab einer befestigten Straße stürzt? Beim Klettern auf Bäume herunterfällt?

Wohin bestellt man den Rettungsdienst?

Die Leitwachen sind heute mit modernster Technik ausgestattet. So ist es oft möglich (je nach Ausbildungsstand des Mitarbeiters) das Geokoordinaten angemommen und ein Rettungsfahrzeug an diese Koordinaten geleitet wird.
Leider sind nicht alle Wege (gerade im Wald) asphaltiert, die Wege sind zu steil, die Kurven zu eng, o.ä. und können von einem Rettungsfahrzeug nicht befahren werden. Um hier Abhilfe zu schaffen wurden die sog. (Forst-)Rettungspunkte initiiert. Hierbei handelt es sich um „eine definierte Anfahrtstelle für Rettungsfahrzeuge außerhalb von Ortschaften, vorwiegend in Waldgebieten.“ (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Rettungspunkt).

Um nun bei einem Unfall/Notfall schnellstmöglich den Anschluss an die Rettungskette zu erhalten gehört zu einer guten Vorbereitung (neben einem funktionierendne Mobiltelefon und einem Erste-Hilfe-Päckchen) auch eine Liste mit Rettungspunkten im Aktionsgebiet. Selbst wenn der/die Verletzte(n) nicht zum Rettungspunkt tranportiert werden können, so kann man hier den Rettungswagen abholen und einweisen.

Für Hessen steht mir noch keine Liste mit allen Rettungspunkten zur Verfügung, aber eine Übersicht/Kartendarstellung gibt es auf der Anwendung www.radroutenplaner.hessen.de und auf  http://www.hessen-forst.de/service/rettungskette.htm. Bei geeignetem Zoom ist sowohl der Rettungspunkt erkennbar und per Mausklick kann seine Nummer/Bezeichnung abgelesen werden. Andere Bundesländer bieten einen ähnlichen Service.

(Gastbeitrag von manic.mechanic)

Kategorien
Android Groundspeak Kommentar

Geocaching App für Android v 1.0.2

Im Android Market wurde mir soeben die neueste Version 1.0.2 der Geocaching App zum Download angeboten.

Während ich den Download am Laufen wähnte, schaute ich kurz in die Changeliste (via):

20515: Some international characters preventing logins and possibly other issues
Added support for usernames with umlauts and other extended characters

20209: Network fallback for GPS
When indoors or otherwise blocked from receiving a satellite fix the app will now fallback on cell tower/wifi location

20206: Hide geocaching images from displaying in the gallery app
Cache log images no longer appear in the Android gallery

20207: App crashes on sequential large pocket query fetches
Fixed Out of Memory error when downloading large PQs

Sieht eher nach wichtigen Hotfixes denn nach neuer Funktionalität aus, außerdem gab es Probleme beim Download – hier vermute ich allerdings Market Probleme als Ursache.

Zusammenfassend:

  1. Hotfixrelease
  2. Ich nutze immer noch viel lieber GeOrg 😉
Kategorien
Allgemeines Android Groundspeak Kommentar

Groundspeak Geocaching App for Android v1.0.1

Nur wenige Tage nach dem initialen Release der offiziellen Geocaching App von Groundspeak für Android – mit all ihren Stärken und Macken – wird seit dem Wochenende über den Market die Version 1.0.1 zum updaten angeboten.

Die Release-Note liest sich sehr gut, GS hat offensichtlich sehr gut zugehört und den Aufschrei aus der Community wahrgenommen. Die Probleme mit dem amerikanischen Droid X scheinen gelöst zu sein und insbesondere der GPX-Import ist wirklich schneller geworden. Habe nur ich das Gefühl, dass auch die Map schneller reagiert?

Hier die Releasenotes:

This was a quick bugfix release which addresses the following issues:

  • Fixed crashing during map navigate on certain phones–including Motorola Droid X. (UI polishing remains)
  • Fixed crashes when storing database on SD card
  • Fixed certain crashes on start-up
  • Added better support for stripped-down GPX files
  • Pocket queries should be much, much faster
Kategorien
Allgemein Fotos Kommentar

Ein herrliches Geschenk! Staubfinger’s wooden geocoin

Wunderbar, Herr Staubfinger hat mal wieder zugeschlagen – und mir eine riesige Freude gemacht: er hat mir eine seiner 50 selbstgemachten Holzcoins geschenkt 😉 !!
GROSSARTIG!!!

Kategorien
Allgemeines Fotos Kommentar

Kleiner Webmystery – was passierte hier?

image

Heute morgen auf dem Schreibtisch meines Kollegen gesehen. Was ist hier genau passiert?
Die beste Antwort wird prämiert mit viel bewunderndem Respekt. 😉