Grill hard… Jetzt erst recht!!! – Ein Erlebnisbericht

Ich hatte es schon angeteasert, in Mörlenbach fand heute das Wintergrill-Event statt.

Wie in den letzten Jahren fanden wieder viele Cacherinnen und Cacher den Weg in die Grillhütte und trafen auf eine super vorbereitete Lokation. In der offenen Hütte waren Tische eingedeckt, der Grill glühte und wartete auf’s Grillgut und zu guter Letzt brannte im Außenbereich das Lagerfeuer.  Eine leichte Schneedecke gab bei Temperaturen unter Null das richtige winterliche Ambiente.

Die Owner ließen dieses Jahr zum ersten Mal Event-Coins produzieren. Ein cooles Design wurde gemeinsam mit Sepp & Berta entwickelt und in silber sowie schwarzem/glow-in-the-dark Finish umgesetzt. An Nachfrage mangelte es nicht, so dass nun wohl alle Münzen vergeben sind.

Auch die ganz Harten waren da: Highflights baute in Ruhe und unbeeindruckt von den Kommentaren der Zuschauer sein Zelt auf und versprach, die Nacht auch tatsächlich darin zu verbringen. Sehr spannend, denn für heute Nacht wurde eine Unwetterwarnung ausgegeben, heftige Schneefälle werden erwartet.

Für die Owner wurden auch einige Schmankerl vorbereitet. So gab es Vegetarier-Möööööhrchen in verschiedenen Formen, gebackenes Eis am Stiel und den neuen Wichtelweg im Odenwald.

Vielen Dank an die Waldwichtel für die vierte Auflage dieses Events – ich freue mich schon wieder auf das nächste Jahr!

Wintergrillen in Mörlenbach – HEUTE!

Ihr Geocacher da draußen!

Wer von Euch trotzt dem Wetter und traut sich auch bei Eis, Schnee und Minusgraden raus? Für Euch gibt es heute ein lohnenswertes Ziel: Zum vierten Mal veranstalten die Waldwichtel das Wintergrillen im Odenwald („Grill hard… Jetzt erst recht!!“ – GC4058J).

Das Event avancierte mit der Initial-Auflage zum Geheimtipp (mit 50 cm Neuschnee machte schon die Anreise RICHTIG Spaß 😉 ) und zieht nun Jahr für Jahr mehr Cacher in die entlegenen Gefilde der südhessischen Hügellandschaft.

Platzprobleme gibt es hier nicht, das Event findet im Freien statt. Ab diesem Jahr sogar mit etwas Luxus – ein Dixie-Häuschen wurde besorgt.

Wer also heute noch nichts vor hat, ist gerne eingeladen!

Start: 15:00 Uhr bei der Grillhütte Kisselhöhe in Mörlenbach.

Wine 1.1.29 breaks Garmin PoiLoader on Ubuntu 9.04

Mit dem Upgrade des wine-Pakets von wine_1.1.28 auf wine_1.1.29 ging der Garmin PoiLoader nicht mehr. Er warf beim Start Fehlermeldungen bzgl. einiger fehlender „.dbg“ Files mit den Namen von Windows-DLLs. Ich vermute, das Paket hat einen Fehler.

Den ganzen Spuk könnt Ihr beseitigen, wenn Ihr erst mal auf die alte Version zurückgeht. Dazu braucht Ihr eine Shell und müsst dort die folgenden Befehle ausführen:

cd /var/cache/apt/archives

ls -la *wine*

Ich hatte die folgenden Pakete noch im lokalen apt-Cache:

-rw-r–r– 1 root root 8536732 2009-08-08 15:10 wine_1.1.27~winehq0~ubuntu~9.04-0ubuntu1_i386.deb
-rw-r–r– 1 root root 8923022 2009-08-22 20:51 wine_1.1.28~winehq0~ubuntu~9.04-0ubuntu1_i386.deb
-rw-r–r– 1 root root 8854046 2009-09-04 04:22 wine_1.1.29~winehq0~ubuntu~9.04-0ubuntu2_i386.deb
-rw-r–r– 1 root root 8123088 2009-08-08 15:08 wine-gecko_1.0.0-0ubuntu1_all.deb

Da das Problem mit der 1.1.29er Version auftrat, versucht es mit der 27er:

sudo dpkg -i wine_1.1.28~winehq0~ubuntu~9.04-0ubuntu1_i386.deb

Danach lief der PoiLoader wieder 😉

P.S.: Ich gebe zu, dass ich den Bug zuerst zum Anlass nahm, um mich an gpsbabel und GSAK zu versuchen. Allerdings habe ich es nicht hingekriegt, die .csvs des GarminCSVPoi-Makros durch gpsbabel in eine verwertbare .gpi-Datei für mein Vista hcx umzuwandeln…Das Makro finde ich klasse, die Kurznamen und das automatische Hint-Splitting möchte ich nicht missen.

Hier lerne ich gerne noch dazu, falls Ihr also eine funktionierende Lösung habt, schreibt mir doch bitte!

UPDATE 08.09.09 10:58

Oh, ich hatte mich komplett in den Versionen vertippt. Das Problem trat auf mit 1.1.29 und zurück ging ich auf 1.1.28. Ist mittlerweile angepasst!

helixrider friendtags sind angekommen!

helixrider friendtag #1Coins und andere Traveller faszinieren mich schon länger. Design-Ideen liegen halbfertig in der Schublade… 😉 Aber trotzdem habe ich bislang noch keine Coin tatsächlich prägen lassen…

…zumindest, bis ich vor kurzem von den Pathtags angefixt wurde – und schnell einen „friendtag“ entworfen und vor dem Nachdenken direkt bestellt habe…

Heute war es dann soweit, meine Tags sind angekommen! So, liebe GC-Community, tataaaaaaah – heißt meine helixrider friendtags #1 herzlich willkommen! Kommentare sind gerne willkommen!

@ElliPirelli: klar können wir tauschen 😉

GC1RG9Q T5-Grillen – ein klasse Event in Ludwigshafen

Gestern hatte es Premiere – das T5er Grillen auf dem Gelände des DAV in Ludwigshafen. Und die Premiere war gelungen!

Der DAV hat auf einem kleinen Gelände in der Nähe des Hauptbahnhofes einen alten Hochbunker (Pilzform) klettertechnisch erschlossen. Neben vielen Kletterrouten von einfach bis schwer wurde auch ein Klettersteig angelegt, der die ambitionierten Kletterer bis rauf auf die Spitze des Bunkers bringt.

Und der Klettersteig hat es auch in sich – Leiterpassagen, ausgesetzte Steine und Klettergriffe, eine überhängende Leiter zum Aufstieg auf den Pilzhut… schon beim Zuschauen machte das Spaß!

Die kletterwilligen Cacher wurden von einigen Freiwilligen des jDAV super betreut, so dass sich auch einige Neulinge erproben konnten

Das Event war sehr gut besucht – für meinen Geschmack war es etwas zu voll 😉 . Es war schwierig, passendes Material und einen Guide zu finden. Aber das hole ich auch noch nach!

Vielen Dank an die Organisatoren SteinGans, Simons.Papa und RA_, die hier einen eventtechnischen Meilenstein veranstaltet haben! Das war super! Macht das nochmal 😉

pano_bunker_1_fused_cut_small_klein

GC1RG9Q T5-Grillen (Event Cache) in Rheinland-Pfalz, Germany created by Team SteinGans, Ra_ und simons papa.

Spontanevent zu Marioannas 1000. Cache

manic.mechanic kurz vor der Dose
manic.mechanic kurz vor der Dose

Am Freitag wurde er veröffentlicht, am Sonntag dann durch die Jubilare gehoben – Marioannas 1000. Cache.

Natürlich gab es zum Einstieg ein nicht zu leichtes Rätsel zu lösen und natürlich war die Dose mit 5er Terrain-Wertung versteckt; die Marioannas haben ja schon seit längerem Blut an den Ausrüstungscaches geleckt 😉

Das Spontan-Event vor Ort war sehr nett, auch wenn manic.mechanic und ich erst spät dazustoßen konnten. Bis in die Nacht saßen wir mitten im Wald und hatten uns viel zu erzählen!

Danke an Komma für den tollen Cache (den ich nur von unten bewunderte) und Glückwunsch an die Marioannas zum 1000. Fund!

Shots von GC1TBCW Alter Güterbahnhof (LP)

Gestern morgen konnte ich ein paar Tradis angehen, die ich schon länger auf der Liste hatte. Darunter der LP „Alter Güterbahnhof“. Ich war überrascht, vor Ort gab es ein paar nette Einblicke.

GC1TBCW Alter Güterbahnhof (LP) (Traditional Cache) in Hessen, Germany created by —.

OT – helixrider tanzt

DM_FRA_pano_2_resizedIch kann es einfach nicht für mich behalten – heute abend wird mal wieder getanzt, und zwar richtig!

Ich stehe gerade in der Frankfurter Commerzbankarena und freue mich, aufgeregt wie meine kleine Lotta vor dem Besuch im Playmobilland, auf Depeche Mode!!!!

„Let’s have black celebration – tonight!“

Hier ein Blick in die sich füllende Arena:
20090612_184118.jpg

Grinsefisch helixrider:
20090612_184220.jpg

Update 1, 20:00 Uhr:
Langsam füllt sich das Stadion. Die erste Vorgruppe M83 spielt seit ca. 19:45 Uhr mäandernde, hymnische Popmusik, die gut ins Ohr geht – eine schöne Einstimmung auf die Headliner des Abends.

Update 2, 20:35 Uhr:
Meine oben implizit enthaltene Vermutung, dass es auch in Frankfurt eine zweite Vorgruppe gäbe, scheont sich nicht zu bewahrheiten. Nachdem M83 mit einem feinen Set die Konzertbesucher in Stimmung gebracht haben, wird jetzt die große Bühne aufgebaut! Yeeee-aaa-haaaa!

Update 3, 22:30 Uhr:
Erstes Set ist durch, das Publikum dreht durch, Sound leider schlecht, Daves Hüften seien göttlich, sagen die Mädels… 😉
„Never let me down…“

Update 4, 23:05 Uhr:
Ein grandioses Konzert ist vorbei! Die Band war super, das Publikum kratzte an der Grenze zur Hysterie. Ich habe getanzt. Perfekt! Nur eines muss ich mir merken: nicht mehr in die Commerzbank Arena zu einem Konzert gehen – die Akustik ist ultra-schlecht…

Alles geht:
20090612_230333.jpg